Gettysburg Projekt

Das Gettysburg Projekt besteht seit etwa 8 Jahren. Es handelt sich um eine lose Verbindung von Freunden und Sammlern von  Miniaturfiguren im Maßstab 1/72 mit dem Schwerpunkt amerikanische Geschichte. Man plante und stellte ein Großdiorama der Schlacht von Gettysburg mit ca. 25.000 Zinn- und Plastikfiguren zusammen: Das Gettysburg Projekt. Da ich “nur” Teilnehmer des Projektes bin, ist dies natürlich keine offzielle Projektseite, sondern lediglich mein privater Beitrag. Die offiziellen Seiten finden Sie auf: www.fuhrmann-figuren.de unter Projekte. Das Copyright aller hier auf meiner Gettysburg Seite  veröffentlichten Bilder liegt bei Rolf Fuhrmann. Vielen Dank für die Genehmigung, Rolf !!

Anfang 2002 fragten mich Kai Fuhrmann und Peter Herfen, ob ich nicht Lust hätte, ein paar Gebäude für das Projekt zu bauen.

Und ob ich DIE hatte !!!

Hier noch ein paar Infos zum Projekt: Die Idee: Aus einer Überlegung heraus, das ein Sammler ein solches Projekt in dieser Form gar nicht umsetzen und finanzieren kann,  entstand vor etwa 8 Jahren die Idee, mehrere Interessenten unter einem Projekt zusammen zu finden. Es fing im engsten Kreise von 3-5 Personen an und hat inzwischen eine Dimension von über 40 Sammlern aus ganz Europa erreicht. Die  Kerngruppe besteht aus ca. 10 Personen.

Die Umsetzung: Wir wollten auch mal ein Diorama anderer Art schaffen, nämlich einen Ausschnitt zu wählen, der die Truppen in 1:1 zeigt, einfach um  einmal die Dimension solch einer Szene zu dokumentieren. Dies ist, wie wir meinen, z. Zt. in dieser Größenordnung fast einmalig. Alle beteiligten Regimenter sind in Originalstärken (nach Recherchen) aufgebaut

weiter